Vielen Menschen ist bewusst, dass es einer Pause bedarf. Zwangsweise sind viele im Moment in der Pause. Gleichzeitig wird diese mehr oder weniger sinnvoll genutzt. Deshalb auch bewusst dieses Bild mit bewusst diesen Worten. Stehen bleiben. Die Pause genießen. Wahrnehmen, sehen, spüren, was dir guttut. Oftmals entstehen in den Pausen, durch tiefe Wahrnehmung kreative Gedanken, neue Ideen. Wie soll der Weg nun weiter gegangen werden? Wie soll er aussehen? Wie kann ich ihn gestalten? Auf ganz unterschiedliche Art und Weise mit unermesslich vielen Möglichkeiten. Du musst es nur TUN. Du musst nur gehen. Dann kann das entstehen, was für dich das Richtige ist. 

10. Januar 2021